in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

 

Aus dem Protkoll der Diözesanleitungssitzung am 16.11.2013:
Vom 13. bis 20. Januar 2014 wird das Vaterauge in Aulendorf sein. Dort können Gruppen und Gliederungen es in die Mitte nehmen.
Vom 14. Bis 20. März kommt es auf die Liebfrauenhöhe. Am 15. März werden die Leitungsgremien, samt Regioräte und Verantwortliche der Gliederungen einen „Vatertag“ miteinander feiern. Von 10 Uhr bis 12 Uhr tagt der Schönstatt e.V. Ab 14 Uhr werden wir den „Vater“ auf der Liebfrauenhöhe erleben (Film und Vorträge, Führungen), anschließend ist Kaffee. Der Abschluss bildet die Hl. Messe. Eine Einladung wird kommen.
Am Sonntag 16. März wird das Vaterauge durch die Regionen Ulm und Barnberg ziehen und am Montag, 17. März, im Heiligtum in Stuttgart – Freiberg sein. Am 18. Und 19. März ist das Vaterauge wieder auf der Liebfrauenhöhe. Am 20. März wird es in die Erzdiözese Köln weitergehen.

Vatersymbol Urheiligtum