in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

 

Schönstattbewegung Frauen und Mütter

Monstranz_sein

12-02-13_KdMenschenw.1

12-02-13_Muetterzimmer Meditatives_Wandern 12-02-13_Mutter-Elternsegen 12-02-13_Babyschuhe
Monstranz sein Königin der Menschenwürde Mütterzimmer Meditatives Wandern Mutter-Eltern-Segen Babyschuhe

Wer wir sind

Leer

Neben stehende Rollups bieten eine Kurzformation.

Leer

Jahreskalender

Flyer SFM

 

  Rollup Deutsch1klein Rollup Deutsch2klein Rollup Deutsch3klein Rollup Deutsch4klein  
    groß groß groß groß  

 

Nachfolgend Berichte unserer Veranstaltungen

 


 

Ein Ehepaar mit vier Kindern aus der Schönstatt-Familienbewegung. Vier Marienschwestern vom Schönstatt-Zentrum Liebfrauenhöhe. Fünf Mitglieder der Schönstattbewegung Frauen und Mütter. Zwanzig St. Johann Singers aus Sulz. Das ist das stattliche und sehr engagierte Team für die Durchführung der diesjährigen Segensfeier für Schwangere und ihre Familien im Dom St. Martin in Rottenburg. Allen voran Weihbischof Thomas Maria Renz, der aufbauende und stärkende Worte findet, in einfühlsamer, interessierter Zuwendung den Segen spendet und mit seiner ganzen Person die Zusage der Werbeflyer für die Segensfeiern vermittelt: Ich wünsche dir Leben.   WEITERLESEN ...  20180701 SegensfeierDom Jung 022klein
Nach zweijähriger Pause entschied sich das Team aus der Schönstattbewegung Frauen und Mütter in der Regio Ulm-Alb-Donau für einen Neustart mit dem Tag der Frau. Anliegen des Teams ist es, mit diesem Veranstaltungstyp viele Frauen zu erreichen und ihnen etwas aus dem Reichtum der Schönstatt-Spiritualität als Lebenshilfe im Alltag zu vermitteln. Dagmar Ruckgaber berichtet ... WEITERLESEN 20171007 TagderFrau Laupheim Ruckgaber 
Weil in diesem Jahr in Laupheim kein Tag der Frau stattfindet, kreierten sie ein neues Konzept: die Oase Lebenslust. „Sie“, das ist ein Team engagierter Frauen der Schönstattbewegung Frauen und Mütter in der Regio Ulm. Träume-Team nennen sie sich. Denn sie gönnen es sich immer wieder, Träume und Visionen in die Tat umzusetzen. Etwas anbieten, was Frauen gut tut; „anderen zeigen, woraus wir Kraft schöpfen“ – war Motivation für das neue Konzept. Die Wahl des Ortes fiel auf das Gemeindehaus in Baltringen, das sich unter dem kreativen Engagement des Teams in eine kleine Wohlfühloase verwandelte.  WEITERLESEN ... 20160423-OaseLebenslust Felder 719

Gulde - Frisch aufgetankt, wie es Frau Brehm so schön formulierte, sind wir (74 Frauen aus dem Oberland) wieder zuhause angekommen.

Es waren erlebnisreiche, und wunderschöne Tage in Schönstatt. Das Miteinander und die enge Verbundenheit untereinander hat jeder von uns gut getan. Es herrschte eine vertraute, warme, angenehme Atmosphäre.

20120229_ennabeuren1

20120416_ennabeuren2